WERBUNG

Daten zur aktuellen Emission der Anleihe F99 in Menden


Typ: Anleihe
Emittent: WW Barrierefreies Wohnen GmbH & Co. KGaA, Bochum
Zins p.a.: 5,5%
Zinszahlung: halbjährlich
Mindestbetrag: 1.000 €
Volumen bis zu: 400.000 €
Börsenhandel: geplant ab 01/2020
Laufzeit: 5 Jahre (keine Haltefrist)
Absicherung: Nachrangig im Grundbuch und Haftung der KGaA  Anleihebedingungen Anleihebedingungen
Haftung der Emittentin: Bilanzsumme 1.8.2019 > 25 Mio. €  testierte Bilanz 2018 testierte Bilanz 2018
Analysten Studie inkl. Rating: GBC AG   GBC-Studie GBC-Studie
Bafin Regulierung:
Wertpapier-Informationsblatt (WIB)    WIB   WIB
Transaktionspartner:
Zahlungsabwicklung Secupay AG, Sicherheitentreuhänder Elbtreuhand Martius GmbH, Zahl- und Hinterlegungsstelle Bankhaus Gebr. Martin, Research GBC AG.
Kostendarstellung:   Kostendarstellung Ex-Ante   Kostendarstellung Ex-Ante
wichtiger Risikohinweis:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
  Bitte lesen Sie hier den ausführlichen Hinweis 

    Ich möchte gerne mehr Informationen zur Festzinsanleihe bekommen:       mehr Infos…   

Beitrag teilen
Click to Hide Advanced Floating Content
Erfahrungen & Bewertungen zu Revesta GmbH
Click to Hide Advanced Floating Content
Erfahrungen & Bewertungen zu Revesta GmbH

Wichtiger Risikohinweis:


Bei den Angaben auf dieser Internetseite handelt es sich um Werbung. Der Erwerb dieser Anleihe ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Für die Anleihe ist ein Wertpapier-Informationsblatt veröffentlicht worden. Das Wertpapierinformationsblatt und etwaige Aktualisierungen hierzu können kostenlos und ohne Zugriffsbeschränkung unter dieser Internetseite (www.revesta.de/wib-f99) abgerufen oder kostenfrei unter der folgenden Adresse angefordert werden:

Revesta GmbH
Maulbeerkamp 12
464509 Xanten

Maßgeblich und rechtlich verbindlich sind allein die jeweiligen Verkaufsunterlagen (insbesondere das vorgenannte Wertpapier-Informationsblatt). Das Wertpapier-Informationsblatt, die sonstigen Verkaufsunterlagen und die Informationen auf dieser Internetseite stellen keinen Prospekt im Sinne des Wertpapierprospektgesetzes (WpPG) dar. Jeder Interessent ist gehalten, die jeweiligen Verkaufsunterlagen, insbesondere das vorgenannte Wertpapier-Informationsblatt, vor seiner Investitionsentscheidung zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers vollends zu verstehen. Die Gestattung des Wertpapier-Informationsblatts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Angaben zu früheren Wertentwicklungen/Auszahlungen sowie Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen/Auszahlungen. Bei dieser Kapitalanlage gibt es keine gesetzliche Einlagensicherung. Dieses Angebot ist nur für Investoren geeignet, die das Risiko dieser Anlageform beurteilen und den Eintritt eines Totalverlusts finanziell verkraften können. Anleger erhalten vom Emittenten während der Dauer des öffentlichen Angebots auf Anforderung kostenlos dessen letzten Jahresabschluss in Textform.

Disclaimer
Die auf dieser Webseite dargestellten Informationen stellen keine Aufforderung zur Anlagevermittlung, Abschlussvermittlung, Platzierungsgeschäfte oder Anlageberatung von/über Finanzinstrumente dar. Die Informationen basieren auf öffentliche Informationsquellen, die die Verfasser als zuverlässig erachten. Die Verfasser haben die Information jedoch nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität geprüft und übernehmen für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Information keine Haftung. Ferner bieten diese Informationen keine Entscheidungshilfen für wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche oder andere Aspekte einer Beratung und können keine anleger- und anlagegerechte Beratung durch einen Berater ersetzen. Diese Informationen richten sich ausschließlich an Investoren in dem europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Revesta GmbH oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit einem Aktionär des oben genannten Unternehmens eingegangen ist.

Hinweis zu möglichen Interessenkonflikten:
Im Zusammenhang mit der Erbringung der Anlagevermittlung erhält die Revesta GmbH Zuwendungen im Sinne des WpHG vom Emittenten dieser Anleihe. Hierzu gehören umsatzabhängige Vertriebsprovisionen, die von Wertpapieremittenten in der Form von Platzierungsprovisionen, Abschlägen auf den Emissionspreis (Discount/Rabatt) und Vertriebsfolgeprovisionen geleistet werden. Darüber hinaus kann die Revesta GmbH auf die vermittelten Wertpapiere eine Vertriebsfolgeprovision vom Emittenten erhalten.
Zuwendungen im Sinne des WpHG sind Provisionen, Gebühren oder sonstige Geldleistungen sowie alle nicht-monetären Vorteile. Die Revesta darf im Zusammenhang mit der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen oder Wertpapiernebendienstleistungen (nachfolgend auch „Dienstleistungen“) keine Zuwendungen von Dritten annehmen oder an Dritte gewähren, die nicht Kunden dieser Dienstleistungen sind oder im Auftrag des Kunden tätig werden, es sei denn, die Zuwendung ist darauf ausgelegt, die Qualität der für den Kunden erbrachten Dienstleistung zu verbessern und steht der ordnungsgemäßen Erbringung der Dienstleistungen im bestmöglichen Interesse des Kunden nicht entgegen.
Dem Kunden müssen vor Erbringung der Dienstleistungen Existenz, Art und Umfang der Zuwendung oder, soweit sich der Umfang noch nicht bestimmen lässt, die Art und Weise der Berechnung in umfassender und zutreffender Weise unmissverständlich offengelegt werden. Dies geschieht insbesondere im Rahmen der Vorab-Kosteninformation. Konnte die Revesta den Umfang der Zuwendung noch nicht bestimmen und hat sie dem Kunden stattdessen die Art und Weise der Berechnung offengelegt, unterrichtet sie den Kunden im Nachhinein auch über den genauen Betrag der Zuwendung, die sie erhalten oder gewährt hat.
Aufgrund der wirtschaftlich Berechtigten der handelnden Firmen kann der in Folge dieses Marketings beabsichtigte Wertpapierverkauf ein Directors Dealing auslösen, welches wegen der nicht vorhandenen Transparenzvorschriften keine Ad Hoc Meldung nach sich zieht.

Ich möchte gerne mehr Informationen zur Festzinsanleihe der BaWoAG bekommen.

Bitte reservieren Sie für mich die nachfolgend angegebene Anzahl (max. 3 Stck.) der Festzinsanleihen der BaWoAG mit dem Festzins von 5,5 % p.a. zu einem Zeichnungspreis von jeweils 1.000 Euro:

Kontaktieren Sie uns

Wir beantworten gerne Ihre Fragen und helfen Ihnen weiter